SAP Academic Community Conference 2022 – Community Sessions

Header, ACC 2022 (DACH) Ankündigung, 12.-13.09.2022 in Magdeburg, ausrichtende Institutionen: SAP University Alliances, SAP UCC Magdeburg, TUM, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg


Community Session

In drei Community Sessions bieten insgesamt zehn Tracks didaktische, wissenschaftliche und praxisorientierte Beiträge von DozentInnen, ForscherInnen und PraktikerInnen im Kontext der Gestaltung, Nutzung und des Betriebs komplexer Anwendungssysteme über Einsatzszenarien und Erfahrungen von SAP-Lösungen in Lehre und Forschung.
Alle Details zur Einreichung, Begutachtung und zu den Terminen entnehmen Sie bitte dem Call for Contribution.

Chair: Detlev Frick
Co-Chair: Dietmar Kilian

In diesem Track sollen Erfahrungen und Konzepte aus der SAP-Lehre ausgetauscht werden. Innovative und bewährte Konzepte sind hier willkommen. Was macht ein Lehrkonzept zu einer beliebten Lehrveranstaltung?

Mögliche Themen:

  • Präsenzlernen vs. Distant Learning vs. Hybrid Learning
  • Effektive Erfolgskontrolle (selbst, Gruppe, DozentIn)
  • Business Simulations und Gamification
  • Individualisierte Lernwege
  • Lernen im Team

Mögliche Lösungen:

  • Videokonferenztools
  • Kollaborationstools
  • Planspiele
  • SAP-Lernumgebungen
  • Global Bike

Chair:  Jörg Courant
Co-Chair: Harald Dobernig

Wenn auch für Sie Geschäftsprozesslehre und ERP zusammengehören, dann lassen Sie uns an Ihren Konzepten diskutieren, wie das z.B. in SAP S/4HANA gelingt. Willkommen sind alle Beträge, die beide Themen verknüpfen und praktisch erlebbar machen.

Mögliche Themen:

  • Geschäftsprozessoptimierung durch intuitive Fiori-Apps
  • Zusammenwachsen von OLTP & OLAP (analytische Apps)
  • Neue Planungsverfahren in SAP S/4HANA
  • Arbeitsteilige Prozesse in Finance und Controlling
  • Regelbasiertes Customizing

Mögliche Lösungen:

  • SAP S/4HANA
  • SAP Business One
  • DDR, pMRP, Advanced Planning

Chair: Tobias Hagen
Co-Chair: Klaus Freyburger

Setzen Sie SAP-Lösungen für BI und Analytics in der Lehre ein? Haben Sie didaktische Konzepte und Datenmodelle entwickelt, die Sie mit SAP-Lösungen – auch in Kombination mit Non-SAP Tools – im Unterricht verwenden? Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit der Community und reichen Sie einen Beitrag im Track 3 ein. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Mögliche Themen:

  • Enterprise Data Warehousing
  • Datenanalyse und -visualisierung
  • Self-Service BI
  • Data Lakes und Big Data
  • Szenarien und Daten für die Lehre
  • Unternehmensplanung

Mögliche Lösungen:

  • SAP BW/4HANA
  • SAP Data Warehourse Cloud
  • SAP Analytics Cloud
  • Kombination: SAP- und Non-SAP-Tool

Chair: Ralf Banning
Co-Chair: Monika Futschik

Die Bedeutung flexibler und funktionierender Logistik wird aktuell immer wieder aufs neue bestätigt. Dabei vollzieht sich ein Wandel nicht nur in den Märkten und Lieferketten, sondern auch in der Weise, wie Prozesse und Informationstechnik zusammenwirken. Was bedeutet das für Unternehmen und Hochschulen? Wie vermittelt man diese komplexen Themen an Menschen, die in Zukunft in oder mit logistischen Themen arbeiten? Unser Schwerpunkt liegt gleichermaßen auf SAP- und nicht-SAP-basierten Konzepten, Lösungen bis hin zu physischen Modellen, die im Rahmen der Lehre oder Forschung bereits ausprobiert und verwendet wurden.

Ist Industrie 4.0 mehr als nur ein Schlagwort in Ihrer Lehre? Sie haben bereits Erfahrungen mit Lösungen aus dem Bereich der smarten Fertigung und Logistik gesammelt? Dann freuen wir uns auf den Austausch mit Ihnen in unserer Community und auf Ihre Beiträge im Track 4.

Mögliche Themen:

  • Digital Twin
  • Smart Production und Smart Logistics
  • Smart Supply Chain Models
  • Smart Mobility Solutions

Mögliche Lösungen:

  • Cyberphysische Systeme
  • Demofabriken & Simulatoren
  • SAP Smart Manufacturing

Chair: Christian Drumm
Co-Chair: Holger Wittges

Cloud-basierte Informationssysteme erlauben neben kurzen Innovationszyklen auch die Kombination verschiedenster Services zur Lösung komplexer Anforderungen. Die SAP-Cloud-Lösungen und die SAP Business Technology Plattform stellen hier nur einen Teil der möglichen Lösungen dar. Auch Microsoft, Google, AWS, IBM, T-Systems und kleinere Startups bieten interessante Services für Enterprise Software. In diesem Track interessieren wir uns für den Einsatz innovativer Technologien oder die Kombination verschiedener Services zur Lösung von komplexen Aufgaben.

Mögliche Themen:

  • AI & ML in Enterprise Applications
  • Cloud Services for Intelligent Applications
  • Innovative Add-ons and Extensions
  • Innovative Cloud Solutions

Mögliche Lösungen:

  • SAP Cloud Solutions
  • SAP Intelligent Technologies
  • SAP BTP & SAP CAP
  • Hybrid Cloud mit Google Cloud, MS Azure, AWS, IBM, T-Systems

Chair: Jorge Marx-Gomez
Co-Chair: Stefan Weidner

Cloud-Anwendungen sind fester Bestandteil moderner Enterprise Solutions. Doch insbesondere in der Kombination verschiedener Dienste zahlreicher Cloud-Anbieter und -Infrastrukturen liegen für Unternehmen Herausforderungen bei der Orchestrierung. Beiträge, die diese Herausforderungen adressieren oder Praxisbeispiele demonstrieren, sind im Track „Enterprise Cloud Operations“ erwünscht.

Mögliche Themen:

  • Hybrid Landscape Design
  • Full-Stack Cloud Administration
  • Multi-Cloud Orchestration

Mögliche Lösungen:

  • SAP BTP
  • OpenStack, OpenShift
  • CloudStack

Chair:  Alexander Redlein
Co-Chair: Matthias Söllner

Technologische Innovationen in der Wirtschaft, der Verwaltung und im Privatleben bieten eine Vielzahl von Potentialen, die jedoch stets vor dem Hintergrund damit zusammenhängender Herausforderungen betrachtet werden müssen. Forschungs- und Industrieprojekte bieten hier einen bewährten Rahmen, um Potentiale und Herausforderungen neuer Technologien zu identifizieren und Möglichkeiten zu eruieren die Potentiale im Sinne einer menschzentrierten und gesellschaftlich-wünschenswerten Technikgestaltung zu realisieren. Wenngleich sowohl reine Forschungs- als auch reine Industrieprojekte spannende Erkenntnisse liefern können, so hat die Vergangenheit doch gezeigt, dass gerade an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis besonders innovative Lösungen gefunden werden können. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre interessanten Erfahrungen rund um aktuelle Forschungs- und Industrieprojekte mit uns teilen würden.

Mögliche Themen:

  • Innovationspartnerschaften
  • Technologietransfer
  • Digitale Transformation gestalten
  • Digitale Verwaltung
  • Business meets Academia

Mögliche Lösungen:

  • SAP Next-Gen Projekte
  • Forschungs-/Innovationspartnerschaften
  • Horizon Projekte
  • Interuniversitäre Kooperationsprojekte
  • DSAG Academy

Chair: Uta Mathis
Co-Chair: Hans-Jürgen Scheruhn

Business Process Management ist ein interdisziplinäres Thema, das unter den unterschiedlichsten Gesichtspunkten, sei es aus Sicht der BWL, der Informatik oder auch aus der Perspektive unterschiedlicher Branchen diskutiert werden kann. Durch neue Entwicklungen von Technologien und Methoden, wie z.B. Big Data, Process Mining, Robotic Process Automation (RPA), Data Mining, Predictive Analytics/Machine Learning ergeben sich neue Möglichkeiten einer nachhaltigen Prozessgestaltung und -steuerung für Unternehmen auf dem Weg in eine Business oder Process Transformation.

Das Thema ist facettenreich, und so vielfältig wollen wir den Track auch gern gestalten. Deshalb möchten wir jene ermuntern, die im Kontext Business Process Mangement aktiv sind, die akademische Community an ihren Erfahrungen, Lehr- oder Forschungskonzepten teilhaben zu lassen.

Wir freuen uns auf Ihre Beträge aus Lehre und Forschung zu Inhalten aus den Bereichen Digitale Ansätze und Methoden zur Gestaltung, unter anderem:

  • Nachhaltige Business oder Process Transformation, z.B. nachhaltige Business- und Digitalisierungsstrategien, Digitalisierungsgrad von Unternehmen, digitale Geschäftsmodelle und Sustainability Balanced Scorecard, nachhaltige Strategien und Ursache-Wirkungsbeziehungen, Center of Excellence
  • Nachhaltige Technology Transformation Unterstützung, z.B. Big Data, Data Mining, Predictive Analytics/Machine Learning mit SAP Predictive Analytics, SAP Analytics Cloud, (Cybersicherheit)
  • Verbindung von Business und Technology Transformation, z.B. Enterprise Mining, Process Mining, Management Execution Systems (EMS), Nachhaltiges Prozessmanagement, Prozessanalysen und KPIs, Robotic Process Automation RPA in Verbindung mit Process Mining

Mögliche Themen:

  • Enterprise Architecture Management
  • Business Process Mining
  • Cloud Governance Framework

Mögliche Lösungen:

  • TOGAF, COBIT
  • Signavio
  • Cloud ITSM

Chair: Karin Gräslund
Co-Chair: Lennart Brand

Nachhaltigkeit und Resillienz bleiben zentrale Themen der Unternehmen und Verwaltungen angesichts der immer neuen Schocks; nach der Pandemie nun auch durch Krieg in Europa und deren Auswirkungen auf die globalen Lieferketten sowie die Energiesicherheit. Die vielfältigen vorgeschlagen Themen und Lösungen für unsere Lehre und Forschung spiegeln dies wieder; wichtig und willkommen sind Beiträge vom Management über Leadership bis hin zu konkreten Lösungen. Wir freuen uns auf interessante Einreichungen für den gemeinsamen Austausch und Ansatzpunkte der entsprechenden Lösungen von OnPremise bis Cloud.

Mögliche Themen:

  • Kreislaufwirtschaft
  • Leadership & Innovation
  • Digital Ethics
  • Nachhaltige Unternehmenssteuerung

Mögliche Lösungen:

  • IoT der Nachhaltigkeit
  • Nachhaltiges SCM
  • Susatinable Finance
  • NH-Berichtswesen

Chair: Nicole Ondrusch
Co-Chair: Stefan Stöckler

In vielen Organisationen wurde vor allem in den letzten Jahren verstärkt mit neuen Formen der Zusammenarbeit, der Mitarbeiter*innenbindung oder schlicht der Bürogestaltung  experimentiert. Dies reichte von kreativen Freitagssessions im neuen Design-Thinking-Raum über partizipative Strategieentwicklung bis hin zu Urlaubsflatrates oder vollkommen freier Wahl der Arbeitsumgebung. In diesem Track möchten wir mit Ihnen Erfahrungen teilen, über neue Räume und die eigenen Umsetzungen sprechen bzw. ganz neue Ideen entwerfen. Wir freuen uns auf Ihre Berichte zur Weiterentwicklung in Ihrer Organisation.


Mögliche Themen:

  • Work-Life-Blending in der digitalisierten Arbeitswelt
  • Partizipative Modelle in Organisationen und Bildung
  • Zusammenarbeit in transdisziplinären, diversen Teams

Mögliche Lösungen:

  • Working Out Loud
  • TheoryU
  • Positive Leadership

Sie möchten an der inhaltlichen Gestaltung der Academic Community Conference 2022 mitwirken? Alle Informationen dazu finden Sie hier.